Kinn mit Muskelrelaxans

Grübchen und Falten im Kinnbereich werden durch überaktive Muskeln verursacht. Diese lassen sich mit einer Muskelrelaxans-Behandlung leicht beheben, so dass du schon bald wieder ein ebenmäßiges Kinn haben wirst.

Kinn mit Muskelrelaxans
Preise Ab 79 €
Behandlungsdauer 15 Minuten
Kontrolle 2 - 4 Wochen
Wirkung 3 Monate

Wie funktioniert Kinn mit Muskelrelaxans?

Zum Glück gibt es eine Lösung für dieses Problem, nämlich für das Kinn. Bei dieser Behandlung wird das Kinn mit einem Muskelrelaxans aufgefüllt. Dadurch werden die Muskeln vorübergehend ruhig gestellt,

mit einer kleinen Menge Muskelrelaxans wird die Haut wieder gestrafft. Du gibst selbst an, was du wünschst, und der Arzt berät dich über die Menge. Die Behandlung selbst dauert nicht lange, bis zu 15 Minuten.

Schritt-für-Schritt Plan für dein Kinn

  • Behandelaar
    Behandelaar Facecard

Das Ergebnis des Kinns mit Muskelrelaxans

Das Ergebnis ist nach 2 Wochen optimal. Warte also immer diese 2 Wochen ab. Wenn du nach dieser Zeit mit dem Ergebnis der Behandlung nicht zufrieden bist, kannst du jederzeit einen Kontrolltermin vereinbaren.

Dieser Termin sollte innerhalb von 2 bis 4 Wochen nach der Behandlung mit deinem  behandelnden Arzt stattfinden. Die Wirkung des Muskelrelaxans hält etwa 3 Monate an, danach wirst du zu einer erneuten Behandlung kommen.

Nachsorge vom Kinn mit Muskelrelaxans

Nach der Kinnbehandlung kannst du den injizierten Bereich einfach bewegen. In den ersten 48 Stunden nach der Behandlung solltest du jedoch darauf achten, die injizierte Stelle nicht zu massieren oder zu reiben. Es ist möglich, dass du nach der Behandlung Blutergüsse, blaue Flecken oder Schwellungen hast. Die Flecken können ein paar Stunden anhalten.

Einige Stunden nach der Behandlung, wenn die Einstichstellen geschlossen sind, können die Blutergüsse mit Make-up getarnt werden. Außerdem solltest du nach der Behandlung 24 Stunden lang keinen Sport treiben und keine Sauna oder Sonnenbank besuchen. Die Exposition gegenüber UV strahlen können die behandelte Haut besonders empfindlich machen und das Ergebnis beeinflussen.

FAQ zum Thema Kinn